Gerätehaus

 

Im Jahre 1988 begann die Gemeinde und die damaligen Kommandanten mit den ersten Planungen, bald kam man zu der Entscheidung das neue Feuerwehrgerätehaus auf dem Gelände der Fa.Autohaus Wiedmann zu errichten.Nach einer ca. eineinhalbjährigen Bauphase konnte 1991 das Bauwerk bezogen werden. Am 15.Mai 1992 wurde das neue Feuerwehrgerätehaus eingeweiht.  Das Wohnhaus erhielt eine Hausmeisterwohnung, im ehemaligen Verkaufs- und Ausstellungsraum wurde ein Museum eingerichtet und im Rest des Gebäudes wurden ein Schulungsraum, eine Zentrale, Büros für Kommandanten und Gruppenführer, Floriansstüberl und Sanitätszimmer und mehrere Sanitärräume (Duschen und Toiletten) integriert.

Die Werkstatt wurde abgerissen und dafür eine neue Stahlhalle mit Leichtbetonelementen gebaut. Die Gerätehalle beinhaltet 5 Fahrzeugboxen, Anbau für die Schlauchpflege mit Schlauchturm, Werkstatt für den Gerätewart, Atemschutzwerkstatt für den Atemschutzgerätewart und einen Lagerraum.

2012 wurde an das Gerätehaus noch eine Lagerhalle und eine Waschplatte mit Ölabscheider angebaut. Dies wurde notwendig nachdem die Kapazitäten zu klein wurden.